Tai Chi - Ein neues Sportangebot des TV07 Sterzhausen 

Tai Chi ist eine traditionelle Methode der geistigen und körperlichen Schulung aus dem asiatischen Raum. Harmonisch und langsam führt man eine Folge von entspannten, ausgleichenden Bewegungen aus. Der gesamte Ablauf der Bewegungen wird die 'Form' genannt. Seinen Ursprung hat das Tai Chi in den Gesundheits- und Meditationsübungen des Qigong und in den Kampfkünsten des Wushu. Der Kurs ist offen für jedermann und beinhaltet einfache, ruhige Tai‐Chi Basisübungen als auch elegante Beweglichkeits-übungen mit dem Stock. Wir lernen die ersten Schritte der Langstockform welche Elemente des Lanzen- und Schwertkampfes im TaiChi verbindet. Fortgeschrittenen bieten wir die Möglichkeit erlerntes zu wiederholen und zu vertiefen. Für den Einstieg in die Stockform reicht ein einfacher Besen- stiel vollkommen. Damit kommt auch der spätere Kampf im Alltag nicht zu kurz. Neugierige sind zum unverbindlichen Schnuppertraining jederzeit willkommen.

 

Abteilungsleiter: Wolfgang Breunig

 

E-Mail: taichi@tv-sterzhausen.de

 

Trainingszeiten Lahnfelshalle Goßfelden:

 

Dienstag: 19:30 – 20:30 Liu He Ba Fa (Teil 1)

                   20:30 – 21:30 Langstock (Teil 1 und 2)

 

Kursinhalt Liu He BaFa:
Die Liu He BaFa Form ist in 6 Teilen aufgeteilt, in diesen Kurs wird Teil 1 geübt.

 

Liu He BaFa:
Ist eine eigenständige innere Kampfkunst und wurde von den Großmeistern Zhan Wan Fu († 2012)  und He Lin Qingdao(† 2004) aus den Techniken der drei großen Inneren Kampfkünste XingyiQuan, Tai Chi Chuan, und Bagua Zhang entwickelt.

 

Auswirkungen auf den Übenden:
Durch die Art und Weise der Bewegungen, die langsam, gleichmäßig und fließend ausgeführt werden, wird sich der Übende nach und nach entspannen. Die Atmung wird langsamer, ruhiger und tiefer. Körper und Geist werden nach längerem Üben beweglicher.
Die Gelenkstellungen werden optimiert und die Körperhaltung verbessert sich zunehmend.

Der meditative Aspekt des Übens klärt den Geist. Die „Entschleunigung“ der Bewegungen kombiniert mit tiefer, natürlicher Atmung (Zwerchfell- oder Bauchatmung) und die damit einhergehende Tiefenentspannung wirken sich äußerst positiv auf das Nervensystem aus und verbessern den Stoffwechsel u. a. durch den erhöhten Sauerstoffgehalt in Blut und Gewebe. Der Übende fühlt sich entspannter. Tai Chi hat eine ausgleichende Wirkung auf den Übenden und führt zu mehr Gesundheit, Vitalität, Fitness und Lebensfreude. Diese Effekte können sich schon nach kurzer Zeit des regelmäßigen Übens einstellen und intensivieren sich zunehmend. 

Zum Tai Chi Üben braucht man wenig Platz und keine besondere Ausrüstung. Es kann nahezu von jedem praktiziert werden. Ob im Park, am Strand oder zu Hause. Einmal erlernt kann es ein Leben lang geübt werden und ist ein effektives Mittel zur Gesunderhaltung von Körper und Geist.

 

 

Kursinhalt Langstock:
Die Langstock Form ist in 2 Teilen aufgeteilt, in diesen Kurs wird Teil 1 geübt und Teil 2 erlernt.

 

Langstock:
In der Tai Chi Tradition gibt es unterschiedliche Längen für den Tai Chi Stock mit denen geübt wird. Der hier eingesetzte Stock ist an den Übenden angepasst und sollte bei aufrechtem Stand ca. bis zur Nase des Übenden reichen. Am Anfang reicht ein einfacher Besenstiel aus Holz.
Stöcke dieser Größe wurden originär mehr als Tragestock für Lasten benutzt. Sie dienten aber auch zum leichteren Wandern und notfalls als Mittel zur Selbstverteidigung.

Im Tai Chi  wird der Langstock erlernt, weil der Langstock mit seinen zwei Enden sehr deutlich Yin/Yang Aspekte zeigt. Er schult den Körper Gewicht zu tragen und zu balancieren. Und nicht zuletzt wird die Koordination von Armen, Händen, Beinen und Füssen so wie ein guter Stand trainiert.

 

Auswirkungen auf den Übenden
Beim Praktizieren der Tai Chi Langstockform werden der Beckengürtel, die Schultern und der Stand trainiert, und damit Rückproblemen vorgebeugt. Die Beinmuskulatur wird gekräftigt und die Gelenke bleiben beweglich. Die Konzentrationsfähigkeit verbessert sich.
Der Tai Chi Langstock trainiert die Schnelligkeit aus der Ruhe und die Ruhe aus der Schnelligkeit.
Wer eine Hand Form im Tai Chi praktiziert, der findet in der Stockform eine schnelle Tai Chi Form als Ergänzung.